Anleitungen

Hier finden Sie alle Anleitungen für unsere Produkte. Modell- und technische Änderungen sowie Irrtümer vorbehalten. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Nachdrucke und Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet.

Allgemein

Betriebsanleitung

Sofern aufgrund der Beschaffenheit des Produktes erforderlich liegt jedem Produkt, das unser Haus verlässt, eine Betriebsanleitung bei. Ebenfalls enthalten sind Betriebsanleitungen von Drittherstellern, sofern Dritthersteller-Produkte von der Briefkasten Manufaktur in das Produkt verbaut wurden. Die Betriebsanleitung(en) werden auftragsbezogen mitgeliefert, sollten Sie diese nochmals benötigen, kontaktieren Sie uns gerne mit Angabe Ihrer Auftragsnummer.

1
Namensschild-Vorlagen

Vorlagen zu unseren Namensschildern im PDF-Format. Diese können Sie digital beschriften, selbstständig ausdrucken und direkt verwenden. Wir empfehlen den Druck auf stärkerem Papier oder Klarsichtfolie.

1
Schlosswechsel

1. Auf der Rückseite der Tür die Klammer/Mutter vom Schloss vorsichtig entfernen (rausziehen/rausdrücken/rausdrehen). 

2. Schloss inkl. Schließriegel durch den Schlossdurchbruch „rausfädeln“. D.h. der Zylinder wird von vorn durch den Schlossdurchbruch rausgezogen. Damit auch der Schließhebel durch den Durchbruch passt muss auf der Hälfte der Strecke der Zylinder entsprechend gedreht werden.

3. Neues Schloss einsetzen und Klammer einführen bzw. Mutter aufdrehen.

Schlüssel verloren?

Unsere Schlösser sind sehr robust und es ist nur mit viel handwerklichem Geschick und geeignetem Werkzeug (Spiralbohrer in verschiedenen Größen) möglich, das Schloss zerstörend zu öffnen, ohne dabei die Tür zu beschädigen. Wir empfehlen daher immer einen örtlichen Schlüsseldienst oder die Nachbestellung der Schlüssel (unter Angabe der Schlüsselnummer).

1
Pflege

Bei der Briefkasten Manufaktur werden nur hochwertige Materialien ausgewählt und verarbeitet, welche als Garant für Langlebigkeit und zeitlose Eleganz stehen. Bitte bedenken Sie aber, dass gerade edles Material gepflegt werden muss. Schon normale Umwelteinflüsse können Verschmutzungen bis hin zu Oberflächenveränderungen verursachen. Besonders in industriellen Ballungsräumen oder in Meeresnähe kann es zu Ablagerungen in Form von Flugrost kommen und das Material angegriffen werden. Hier sollten Anlagen häufiger gereinigt und gepflegt werden.

Edelstahl

Für unsere Produkte verwenden wir unter anderem Edelstahl. Dieser Stahl zeichnet sich bei bestimmungsgemäßer Verwendung und Pflege durch Beständigkeit gegenüber Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Speisesäuren und schwachen organischen sowie anorganischen Säuren aus. Nach Montage des Briefkastens sollte eine Erstreinigung durchgeführt werden, damit eventuelle Verschmutzungen durch Lagerung, Transport oder Bau- bzw. Montagerückstände entfernt werden. Schutzschichten aus Papier, Folien bzw. Rückstände von Haftklebern müssen nach Aufbau der Montage vollständig entfernt werden, da sie zur Korrosion führen können. Anschließend sollte der Briefkasten ca. alle 3 - 4 Wochen einer Pflege unterzogen werden, wir empfehlen hierzu unser Edelstahl-Pflegeölspray. Bitte beachten: Die Reiniger dürfen keine Salzsäure, Chloride, oder Kohlenwasserstoffe enthalten. Auf keinen Fall dürfen bei der Edelstahl-Reinigung Stahlwolle, Stahlbürsten oder Ähnliches verwendet werden, da solche Hilfsmittel die schützende Oberfläche verletzen und die Bildung von Fremdrost durch Abrieb ermöglichen. Durch Flugrost verursachte Korrosionserscheinungen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Edelstahloberflächen müssen immer in Bürstrichtung gereinigt werden.

Aluminium

Oxydlösende oder mechanisch wirkende Putzmittel dürfen nicht verwendet werden, da sie die Eloxalschicht angreifen. Achtung! Aluminiumteile vor Zement, Kalk, Gips usw. schützen.

Glas/Plexiglas

Acrylglas (Plexiglas) darf nicht mit organischen Lösungsmitteln wie Verdünnung, Alkoholen, Kraftstoffen usw. in Berührung kommen. Auch Glasreiniger enthalten meist Alkohole. Zum Reinigen nur klares Wasser mit einigen Tropfen Geschirrspülmittel und einen weichen Schwamm verwenden. Staub darf niemals trocken weggewischt werden.

Pulverbeschichtungen

Zur Reinigung der Oberfläche der Pulverbeschichtung können Wasser und kleine Mengen eines milden Reinigers verwendet werden. Wenn unbedingt notwendig, kann auch eine kleine Menge Terpentinersatz verwendet werden. Anschließend mit Wasser und einem milden Reiniger abspülen!

Lackierte Oberflächen

Wir empfehlen eine wöchentliche Reinigung und mindestens viermal pro Jahr eine Versiegelung mit Autowachs bei lackierten Flächen! Zum Reinigen nur klares Wasser mit einigen Tropfen Geschirrspülmittel und einen weichen Schwamm verwenden. Lackierte Flächen müssen zusätzlich noch getrocknet und mit Autopolitur versiegelt werden. Achtung: Keine essighaltigen Reinigungsmittel verwenden.

Schloss und Scharniere

Bitte pflegen Sie das Zylinderschloss nur mit einem speziellen Schloss-Pflegespray. So haben Sie lange Freude an einem funktionierenden Briefkasten-Schloss. Briefkastentür-Scharniere am besten zweimal jährlich reinigen und pflegen

Sie finden Pflege und Reinigunsprodukte in unserem Pflegeratgeber. 

Bitte beachten: Die Reiniger dürfen keine Salzsäure, Chloride, oder Kohlenwasserstoffe enthalten. Auf keinen Fall dürfen bei der Edelstahl-Reinigung Stahlwolle, Stahlbürsten oder Ähnliches verwendet werden, da solche Hilfsmittel die schützende Oberfläche verletzen und die Bildung von Fremdrost durch Abrieb ermöglichen. Durch Flugrost verursachte Korrosionserscheinungen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

1

Briefkästen

Paketkästen

Abfallsysteme

Ladesäulen

Steckdosensäulen

Türklingel

Zeitungsfächer

Standmontage

Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen Kontaktieren Sie uns